Art. 1 Name und Sitz

Unter dem Name „Club 1902“ (im folgenden Club genannt) besteht ein Verein nach von Art. 60ff  ZGB mit Sitz in Horgen.

 

Art. 2 Zweck

Der Club bezweckt die 1. Mannschaft des FC Horgens (FCH 1) finanziell zu unterstĂŒtzen und den Zusammenhalt und die Kameradschaft unter den Club-Mitgliedern zu pflegen und zu fördern.

 

Art. 3 Mittel

Die Mittel zur Erreichung des Zwecks sind Erhebung von MitgliederbeitrÀgen und Veranstaltung von gesellschaftlichen und sportlichen AnlÀssen.

 

Art. 4 Mitgliedschaft

Es können natĂŒrliche und juristische Personen Mitglied im Club werden.

NatĂŒrliche Personen können sich bei Versammlungen und Club-AnlĂ€ssen nicht vertreten lassen.

Juristische Personen werden an Versammlungen und Club-AnlÀssen durch einen vom Mitglied bezeichneten Delegierten vertreten.

Wenn eine juristische Person aus dem Club austritt, kann ihr Vertreter/Delegierter als natĂŒrliche Person weiterhin Mitglied des Clubs bleiben.

 

Art. 5 Eintritt, Austritt, Ausschluss der Mitgliedschaft

Über die Aufnahme und den Ausschluss eines Mitgliedes aus dem Club entscheidet der Vorstand endgĂŒltig. Er kann AntrĂ€ge auf Aufnahme in den Club ohne BegrĂŒndung ablehnen bzw. Mitglieder ohne Angaben von GrĂŒnden aus dem Club ausschliessen.

Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, Ausschluss und Tod. Der Austritt ist auf das Ende eines Vereinsjahres möglich und er ist schriftlich 2 Monate vor Ende des Vereinsjahres an den Vorstand zu richten. Wird vor Ende des Vereinsjahres fristgerecht keine AustrittserklÀrung erstattet, verlÀngert sich die Mitgliedschaft automatisch um ein weiteres Jahr.

Der Vorstand kann Vereinsmitglieder bei Vorliegen wichtiger GrĂŒnde aus dem Club ausschliessen. Als wichtiger Grund gilt insbesondere ein Verhalten, durch das der gute Ruf des Clubs und/oder des FC Horgen Schaden nehmen kann. Als wichtiger Grund gilt ebenfalls, wenn ein Mitglied nach erfolgter

Aufforderung seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt. Der Entscheid ĂŒber den Ausschluss/Austritt ist dem betroffenen Mitglied schriftlich mitzuteilen.

 

Art. 6 BeschrÀnkung der Mitgliederzahl

Die Zahl der Mitglieder soll auf die Dauer 50 Mitglieder nicht ĂŒbersteigen.

 

Art. 7 Ehrungen

  1. Mitglieder, welche sich um die Förderung des Clubs besonders verdient gemacht haben, werden vom Vorstand des Clubs dem Hauptverein FC Horgen (als Nutzniesser der Club-AktivitÀten) zu Frei- oder Ehrenmitgliedern des FCH vorgeschlagen.
  2. Nicht-Club-Mitglieder, welche sich um die Belange des Clubs verdient gemacht haben, können vom Vorstand zu Club-AnlÀssen eingeladen werden.

 

Art. 8 Organe

Die Organe des Clubs sind:

  • Generalversammlung
  • Vorstand
  • Revisionsstelle

 

Art. 9 Generalversammlung (GV)

Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Clubs mit folgenden Aufgaben und Kompetenzen:

  1. Wahl des Vorstandes, der StimmenzĂ€hler und des ProtokollfĂŒhrers
  2. Wahl der Revisionsstelle
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
  4. Entgegennahme des Jahresberichtes des PrÀsidenten
  5. Abnahme der Jahresrechnung, des Budgets und des Berichtes der Revisionsstelle
  6. Beschlussfassung ĂŒber die Entlastung der Organe
  7. Festsetzung der MitgliederbeitrÀge nach Bedarf
  8. Verwendung und Zweckbindung der finanziellen Mittel und BeitrÀge TÀtigkeitsprogramm des Clubs
  9. StatutenÀnderungen
  10. Beschlussfassung ĂŒber die Auflösung des Vereins

Jedes Mitglied hat an der GV eine Stimme. Die Generalversammlung fasst ihre BeschlĂŒsse mit drei Viertel Mehr der anwesenden Mitglieder; bei Stimmen-gleichheit hat der PrĂ€sident den Stichentscheid.

Die AntrĂ€ge der Mitglieder mĂŒssen mindestens 10 Tage vor dem festgesetzten GV-Datum schriftlich beim PrĂ€sidenten eingereicht werden. Zu rechtzeitig eingereichten AntrĂ€gen kann die Generalversammlung Beschluss fassen, auch wenn diese nicht im Einzelnen traktandiert sind.

Die ordentliche Generalversammlung findet innerhalb 6 Monaten nach Abschluss des Vereinsjahres statt. Eine ausserordentliche Generalversam-mlung wird nach Ermessen des Vorstandes einberufen, oder wenn drei Viertel der Mitglieder dies schriftlich verlangt.

Generalversammlungen werden durch den Vorstand unter Bekanntgabe der Traktandenliste mit mindestens 14-tÀgiger Frist einberufen.

 

Art. 10 Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus 3-6 Personen zusammen. Er konstituiert sich mit Ausnahme des PrĂ€sidenten selbst. Der Vorstand ist das FĂŒhrungsgremium des Clubs. Er vollzieht die BeschlĂŒsse der GV, fĂŒhrt die laufenden GeschĂ€fte durch und vertritt den Club gegenĂŒber dem FC Horgen und der Öffentlichkeit. Er bereitet die GV und die AntrĂ€ge des Vorstandes vor. Er entscheidet ĂŒber Auslagen fĂŒr Club-interne AktivitĂ€ten im Rahmen des genehmigten Budgets. Er stellt Antrag auf Änderungen der Statuten und Erlass von Reglementen. Er entscheidet ĂŒber Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern. Er gibt in geeigneter Form periodisch ein Mitgliederverzeichnis an die Club-Mitglieder ab. Der Vorstand besorgt das Inkasso der MitgliederbeitrĂ€ge und der weitere BeitrĂ€ge.

Er bestimmt das Rechnungsjahr.

Der Vorstand ist beschlussfĂ€hig, wenn mit Einschluss des PrĂ€sidenten mindestens die HĂ€lfte der Mitglieder anwesend ist. Er fasst seine BeschlĂŒsse mit einfacher Stimmenmehrheit. Bei gleicher Stimmenzahl steht dem PrĂ€sidenten der Stichentscheid zu.

Die Amtsdauer eines Vorstandsmitgliedes betrÀgt 1 Jahr. Eine Wiederwahl ist möglich. Scheidet ein Vorstandsmitglied wÀhrend des Clubjahres aus, so ersetzt es der Vorstand in eigener Kompetenz bis zur nÀchsten ordentlichen Generalversammlung.

Der PrĂ€sident wir fĂŒr die Dauer von zwei Jahren gewĂ€hlt. Eine Wiederwahl ist möglich. Der PrĂ€sident fĂŒhrt den Club. Er leitet den Vorstand und regelt die Aufgaben und Kompetenzen innerhalb des Vorstandes. Er hat den Vorsitz bei Vorstandssitzungen und GV‘s. Er regelt den Kontakt zu den ĂŒbrigen Gönner-organisationen des FC Horgen und zu andern Interessengruppen aus Sport und Wirtschaft sowie zu Ă€hnlichen Institutionen.

Die Vorstandsmitglieder zeichnen kollektiv zu zweien fĂŒr den Verein.

 

Art. 11 Revisionsstelle

Die Revisionsstelle setzt sich aus einer Person oder zwei Personen zusammen. Es kann auch eine juristische Person sein. Die Revisionsstelle wird fĂŒr 2 Jahre gewĂ€hlt. Wiederwahl ist zulĂ€ssig. Die Revisionsstelle hat die Bilanz, die Erfolgsrechnung und die Buchhaltung des Clubs zu prĂŒfen und der GV darĂŒber schriftlich Bericht zu erstatten.

 

Art. 12 Mittel

Die Mittel des Clubs stammen aus:

  • MitgliederbeitrĂ€gen
  • Schenkungen und Zuwendungen
  • ErtrĂ€gen aus Vereinsvermögen
  • Aktionen und Veranstaltungen

 

Art. 13 Haftung

FĂŒr Verbindlichkeiten des Clubs haftet nur das Clubvermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

 

Art. 14 BeitrÀge an den FC Horgen

  1. Von den durch die Mitglieder einbezahlten BeitrĂ€gen werden dem FC Horgen mindestens 80% zur VerfĂŒgung gestellt. Die restlichen 20% können fĂŒr Club-interne AktivitĂ€ten verwendet werden.
  2. Die GV des Clubs kann BeitrĂ€ge an den FC Horgen ganz oder teilweise zweckgebunden, z.B. fĂŒr die 1. Mannschaft sprechen.
  3. Zuwendungen, welche nicht aus MitgliederbeitrÀgen stammen und nicht zweckgebunden sind, werden durch den Vorstand beschlossen.

 

Art. 15 Auflösung

  1. Der Beschluss ĂŒber die Auflösung des Clubs steht einer ordentlichen oder ausserordentlichen GV zu. Ein solcher Beschluss muss eine Mehrheit von drei Vierteln der Stimmen der anwesenden Mitglieder auf sich vereinigen, um rechtsgĂŒltig zu sein.
  2. Die Auflösung des Clubs erfolgt automatisch und ohne GV-Beschluss, wenn die Mitgliederzahl unter 3 sinkt.

 

Art. 16 Liquidation

Die Liquidation wird vom amtierenden Vorstand durchgefĂŒhrt. Ein eventueller LiquidationsĂŒberschuss nach Tilgung aller Club-Verpflichtungen ist dem FC Horgen als Zuwendung zuzufĂŒhren.

 

Art. 17 Schlussbestimmungen

Die Mitgliedschaft im Club schliesst die Verpflichtungen in sich, Statuten, Reglemente, GV- und VorstandsbeschlĂŒsse gewissenhaft zu beachten, sowie Ehre, Ansehen und Interessen des Clubs in allen Teilen zu wahren.

 

FĂŒr alle in diesen Statuten nicht vorgesehenen FĂ€lle gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Zivilgesetzbuches sowie des OR.

 

Art. 18 Inkraftsetzung

Diese Statuten datiert vom 1. August 2015 treten mit Annahme durch die GrĂŒndungsversammlung vom 7. August 2015 sofort in Kraft.

 

Der PrÀsident Club 1902
Christian Nussbaumer

 

 


 

Protokoll der GrĂŒndungsversammlung vom 7. August 2015 des Vereins „Club 1902“ mit Sitz in Horgen

GrĂŒnder:

  • Christian Nussbaumer (geboren am 23. September 1973)
  • Pascal Wintermantel (geboren am 13. Juni 1968)
  • Luciano Varricchio (geboren am 11. November 1969)

grĂŒnden in den RĂ€umlichkeiten der Creative-Job GmbH den Verein „Club 1902“ mit Sitz in Horgen und fassen folgende BeschlĂŒsse.

  1. Die Statuten in der Fassung vom 1. August 2015 treten hiermit in Kraft.
  2. Als Vorstand werden die folgenden Personen ernannt:
    1. Christian Nussbaumer als PrÀsident
    2. Luciano Varricchio als Beisitzer
    3. Pascal Wintermantel als Beisitzer
  3. Das erste Rechnungsjahr wird am 30. Juni 2016 abgeschlossen.

Die GrĂŒnder

Christian Nussbaumer
Luciano Varricchio
Pascal Wintermantel

Folge uns!

Newsletter

Facebook Messenger